Vernatsch
Vernatsch ist eine autochthone (alteingesessene) Traubensorte, die wie der Lagrein bereits seit mehr als 1000 Jahren in Südtirol kultiviert wird. Sie gehört zu den bedeutsamsten Reben Südtirols. Vernatsch-Rotweine sind in der Regel einfache, süffige Weine in einem hellen Rot-Ton. Es gibt verschiedene Varianten von denen heute hauptsächlich nur noch der Grauvernatsch und der Edelvernatsch von Relevanz sind. Diese Trauben werden als "Südtiroler" ausgebaut und mit einer Herkunftsbezeichnung deklariert. Zu den namhaften DOC-Weinen gehören der Kalterersee, Bozner Leiten und der Meraner. Als der beste und gehaltvollste Vernatsch-Wein gilt der St. Magdalener.
Blauburgunder
Blauburgunder gehört zu den ältesten Kulturreben der Menschheit. In Südtirol wird Blauburgunder seit annähernd 150 Jahren angebaut. Das Klima in Südtirol eignet sich optimal für Blauburgunder, womit es nicht verwunderlich ist, dass die besten italienischen Blauburgunder aus Südtirol kommen. Vor allem im Vinschgau, in Girlan und in der Region um Mazzon werden ausgezeichnete Traubenqualitäten gelesen.
Cabernet Sauvignion
Aus der berühmten Rebsorte Cabernet Sauvignon werden in aller Welt langlebige, feine Rotweine produziert. Von einigen Südtiroler Weinbaubetrieben wird Cabernet Sauvignon bereits seit mehreren Generationen kultiviert. Cabernet Sauvignon bevorzugt wärmere Lagen und bringt in Südtirol in guten Jahren Weine von hervorragenden Qualitäten hervor.
Lagrein
Der Lagrein gehört zu den alteingesessen (auch: autochthonen) Weinsorten Südtirols und soll seit über 1000 Jahren in Südtirol angebaut werden. Lagrein Rotweine sind reich an Tanninen, farbintensiv, würzig und weisen Aromen von Beeren und Pflaumen auf. Früher als verstärkt leichte Weine nachgefragt wurden, wurde der Lagrein häufig zum "Kretzer" (Roséwein) ausgebaut. In der heutigen Zeit wird Lagrein sortenrein gekeltert oder für die Herstellung von Verschnittweinen (Cuvée) eingesetzt.
Merlot
Die rote Rebsorte Merlot steht in der Weinwelt für zuverlässige Qualitätsweine, was dazu geführt hat, dass Merlot auch in den Weingebieten Südtirols auf dem Vormarsch ist. Merlot besitzt einen erhöhten Zuckergehalt, intensive Fruchtnoten und ist gehaltvoll. Geschmacklich erinnert der Rotwein an reife Kirschen und Johannisbeeren. Verschnittweine (Cuvée) werden oft mit Cabernet Sauvignon hergestellt.
Rosenmuskateller
Der Rosenmuskateller wird in Südtirol eher selten angebaut, da die aus Sizilien stammende Rebe nur schwache Erträge hervorbringt. Rosenmuskateller Weine sind edel und weisen einen dezenten Rosenduft auf.
Zweigelt
Der Zweigelt ist noch eine relativ junge rote Rebsorte, die im Jahr 1922 aus einer Kreuzung von St. Laurent und Blaufränkisch in Österreich gezüchtet worden ist. In Südtirol wird der Zweigelt hauptsächlich im Eisacktal und im Vinschgau kultiviert. Zweigelt wird sortenrein oder als Verschnittwein (Cuvée) ausgebaut, wobei hohe Qualitätsweine erzielt werden können.
 



Copyright 2008 reiseführer-südtirol.de