Weingebiete in Südtirol

Auch bei den Weingebieten wird in Südtirol Vielfalt groß geschrieben, fast im ganzen Land wird Wein angebaut. Dabei sorgen die unterschiedlichen Lagen und Böden für ganz unterschiedliche Weine. In der einen Region wird bester Rotwein produziert, während nebenan frische Weißweine vorherrschen.

Weingebiet Vinschgau
Mehr zum kleinsten Weinanbaugebiet von Südtirol - dem Vinschgau.
Weingebiet Meran
Weinanbau mit Tradition und ausgezeichnete DOC-Weine aus dem Meraner Land.
Weingebiet Bozen
Südtirols drittgrößte Weinbaugemeinde Bozen und die umliegenden Dörfer liefern beste Weine. Vor allem die autochthonen Sorten Vernatsch und Lagrein sind hier verbreitet.
Weingebiet Etschtal
Im mittleren Etschtal sind die Anbaubedingungen für Wein nicht gerade optimal, dennoch kommt beispielsweise der bekannte Terlaner aus dieser Region.

Weingebiet Eisacktal
Das niederschlagsarme Eisacktal überzeugt heutzutage vor allem mit frischen Weißweinen.
Weingebiet Überetsch
Die bekanntesten Weinbaugemeinden von Südtirol - Eppan und Kaltern - sind im Weinanbaugebiet Überetsch zu finden.
Weingebiet Unterland
Das Unterland ist die größte Weinanbauregion Südtirols und beherbergt sowohl die höchste als auch die tiefste Weinlage des Landes. Im Unterland ist ebenfalls die Weinbaugemeinde Tramin zu finden, wo der Gewürztraminer seinen Ursprung hat.
 



Copyright 2008 reiseführer-südtirol.de