Wandern in Südtirol

Südtirol bietet im alpinistischen Bereich ein breites Angebot, was Wanderern und Bergsteigern gleichermaßen gerecht wird. - So können in Südtirol Gletschertouren und Felstouren des höchsten bergtechnischen Schwierigkeitsgrads genauso in Angriff genommen werden, wie gemütliche Wanderungen über beschauliche Jöcher und Almen. Auch mehr und weniger anspruchsvolle Höhenwanderungen über mehrere Tage, die Sie von Hütte zu Hütte führen, sind in Südtirol möglich.

Für individuelle Wanderungen in Südtirol finden Sie im Buchhandel eine riesige Auswahl an Wanderführern und Wanderkarten. Dort erfahren Sie mehr über das markierte und ausgeschilderte Wanderwegenetz in Südtirol, das sich über mehrere 1000 Kilometer erstreckt. Wenn Sie nicht auf eigene Faust wandern und die Berge erkunden wollen, stehen Ihnen in Südtirol 15 Alpinschulen zur Verfügung. - Die Alpinschulen bieten geführte Hochtouren und Gipfelbesteigungen, sowie Exkursionen über mehrere Tage und Skitouren an.

Entdecken Sie das Wandervergnügen der Waalwege
Wer Lust auf eine eher gemütliche Wanderung in beschaulicher Landschaft hat oder mit kleineren Kindern wandern gehen möchte, der sollte sich über die Waalwege in Südtirol informieren, die im Vinschgau und Meraner Land zu finden sind.
Fernwanderwege und Höhenwanderwege
Mit dem Fernwanderweg E 5, dem Meraner Höhenweg und dem Dolomiten Höhenweg gibt es in Südtirol einige interessante Herausforderungen für ambitionierte Wanderer und Bergsteiger. Lesen Sie jetzt mehr zu den Wanderwegen Südtirols.
Wandern im Gebiet des Ritten, Bozen und Umgebung
Die Region rund um den Ritten hält für Wanderer viele schöne Wanderwege bereit. - So können Sie beispielsweise während einer dreistündigen Rundwanderung von Lengmoos aus, eines der eigentümlichen Pyramidenfelder besichtigen. - Der Wanderweg führt von Lengmoss über die Erdpyramiden vorbei an den Ortschaften Maria Saal und Bad Süß, bevor Sie wieder Lengmoss erreichen.

Ein weiterer schöner Rundwanderweg beginnt und endet in Pemmern. Mittelpunkt der vierstündigen Wanderung ist das Rittner Horn. Anschließend geht es über das idyllische Bergdorf Gißmann zurück nach Pemmern.
Wandern in der Gilfenklamm, Sterzing
Von Anfang Mai bis Anfang November können Sie vom Dorf Stange aus, eine schöne Wanderung zur Gilfenklamm unternehmen. Die Wanderung dauert vom Dorf bis zum Ende der Schlucht etwa 45 bis 60 Minuten.

Die Gilfenklamm ist eine ganz besondere Schlucht, hat sie sich doch tief durch feinsten, weißen Marmor eingeschnitten. Mitten durch die Marmorwände rauscht der Ratschingser Bach, sammelt sich in natürlich Steinbecken und stürzt schließlich über die so genannte Kirche als Wasserfall mit einer Höhe von 15 Meter ins Tal hinab. - Beste Sicht auf das ohrenbetäubende Naturschauspiel haben Sie von der Aussichtskanzel am Klammweg (Seilsicherung).
 



Copyright 2008 reiseführer-südtirol.de