Reiten in Südtirol

Pferde und Reiterhöfe sind in ganz Südtirol zu finden, was nicht zuletzt daran liegt, dass die bekannte
Pferderasse "Haflinger" aus Südtirol stammt. Anders als man auf den ersten Blick vermuten würde, kommen die Pferde allerdings nicht aus dem Ort Hafling. Der Ursprung der Rasse liegt in Schluderns im Vinschgau, wo im Jahr 1874 das erste Hengstfohlen geboren wurde. - Wer Schluderns besucht, kann dort seit 1990 ein Denkmal zu Ehren der Haflinger
bewundern.

Die Reiterhöfe und Reiterferienbetriebe von Südtirol bieten Reitstunden, kurze Stundenausritte und Tagesausritte an. Daneben gibt es für ambitionierte Reiter auch Angebote für mehrtägige Wanderritte durch die Dolomiten.



Pferdesport - Pferderennen in Meran
In Untermais - einem Ortsteil von Meran - lädt ein großer Pferderennplatz regelmäßig zu Veranstaltungen. Herzstück ist eine 5km lange Rennbahn, die von der Zuschauertribüne aus gut im Auge behalten werden kann.

Das erste Ereignis der Saison ist jedes Jahr am Ostermontag das Haflinger Bauerngalopprennen. Der Höhepunkt liegt am letzten Sonntag im September. - Dann wird hier der "Große Preis von Meran" ausgetragen - ein bedeutendes, europäisches Hindernisgalopprennen. Gegen Ende Oktober findet im Rahmen des Maia-Oktoberfestes ebenfalls ein Haflingergalopprennen statt.
 



Copyright 2008 reiseführer-südtirol.de